Erneuerbare Energien

Die Energieversorgung erfolgt ausschließlich über erneuerbare Energien aus dem HOF8. Das energetische Konzept beinhaltet Photovoltaikanlagen, Kleinwindkraftanlagen (Windwalzen), Nahwärmenetz mit Grund und Luftwasserwärmepumpe, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie ein Beleuchtungskonzept mit LEDs.

Photovoltaik:

Die PV-Anlage mit insgesamt ca. 550 m² Fläche und etwa 81 KWp Leistung auf den drei Dächern (Ost, Süd und West) versorgt alle Nutzgebäude, die Elektroladestation und die Wärmepumpen mit Strom. Der verbleibende Solarstrom wird ins Netz eingespeist.

Windkraft:

Sechs Windwalzen mit einer Gesamtleistung von 12 kW komplettieren die Stromerzeugung insbesondere in der Nacht und in nicht sonnigen Zeiten. Die Ladestationen beziehen den Strom aus den eigenen Solar- und Windanlagen.

Wärmepumpe:

Das Nahwärmenetz besteht aus wärmegedämmten Zu- und Rücklaufleitungen und der Grundwasserwärmepumpe, mit denen der zentrale Heizraum, das Büro, die Hebammenpraxis und die zwei Wohnungen mit Heizwärme versorgt werden. Hierzu wurde der ehemalige Hofbrunnen wieder ertüchtigt. Die Lüftung mit Wärmerückgewinnung versorgt das Bürogebäude mit Frischluft ohne spürbare Wärmeverluste zu erzeugen.

Stromspeicher:

Seit 2019 gehört auch ein großer Stromspeicher mit max. 68kW Speicherkapazität zum Energiekonzept des Hof 8. Der Speicher dient insbesondere dazu die Ladesäulen über Nacht mit ausreichend Strom zu versorgen und sorgt dafür dass der Netzbezug des Gesamtareals soweit möglich sinkt.

 

Energiebilanz

Produktion:

Solar: 68.850 kWh/a

Wind: 5.000 kWh/a

 

 

Überschuss :

 

Verbrauch bei 700m² Nutzfläche:

Strom: 28.000 kWh/a

Heizung: 7.000 kWh/a

Kfz: 5.000 kWh/a

 

~ 33.000 kWh/a