Events

  • 3. Nachhaltigkeitsforum Ländlicher Raum - April 2016
    Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Büro Klärles fand am 29. April 2016 das 3. Nachhaltigkeitsforums Ländlicher Raum statt. In der zum Tagungsraum umfunktionerten Scheune des HOF8 informierten sich knapp 100 Gäste über die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, GDI, TTIP und das Spannungsfeld zwischen Stadt und Land. Eine Podiumsdisskussion über ein mögliches Zusammenspiel von Stadt und Land als Erfolgsgarant für die Zukunft rundete die Veranstaltung ab.
    Einladung und Programm
  • 2. Nachhaltigkeitsforum Ländlicher Raum - Juni 2014
    Ca. 100 Teilnehmer des 2. Nachhaltigkeitsforums Ländlicher Raum informierten sich am 27.06.2014 anlässlich der Fertigstellung des Plusenergie-HOF8 über sein innovatives Nutzungs- und Energiekonzept. Fachvorträge zum Thema Energie, Nahwärmenetze, Kleinwindkraftanlagen, Elektromobilität, dem Demografischen Wandel und der innerörtlichen Entwicklung rundeten die Veranstaltung ab.
    Einladung und Programm

Nachhaltigkeitsforum 2012
  • 1.  Nachhaltigkeitsforum Ländlicher Raum -  Januar 2012
    Ca. 140 Gäste konnten die Veranstalter am 12.01.2012 zum ersten Nachhaltigeitsforum Ländlicher Raum im Schloss Weikersheim begrüßen. Dabei wurden von Franz Alt Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Energieeinsparung gesellschaftspolitisch betrachtet. Wissenschaftler und Politiker diskutierten die Instrumentierung einer nachhaltigen Politik für den ländlichen Raum, wie z.B. Teilflächennutzungspläne für Windkraft. Das Spannungsfeld zwischen dem Ausbau Erneuerbarer Energien und dem Natur- und Landschaftsschutz wurde ebenso intensiv diskutiert wie eine Reihe von lokalen Energiekonzepten und Online-Beteiligungsmodellen (z.B. ERNEUERBAR KOMM!). Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Podiumsdiskussion mit den Referenten und Bürgermeistern aus der Region.
    Einladung und Programm
  • Erstes SUN-AREA Forum an der Fachhochschule Frankfurt am Main 2010
    Positives Resümee der SUN-AREA Kommunen: An der Fachhochschule Frankfurt am Main wurde Mitte dieser Woche erstmalig ein SUN-AREA Forum veranstaltet. Zahlreiche Städte und Gemeinden, die sich für ein SUN-AREA Solarkataster interessieren, suchten den Austausch mit Kommunen, die dieses bereits haben.
  • Symposium anlässlich der Verleihung der Wirtschaftsmedaille 2010
    Im Juli lud Prof. Dr. Martina Klärle zu einer gemeinsamen Feier mit Vortragsnachmittag ein. Thema war unter anderem ihr neuestes Forschungsprojekt "Erneuerbar KOMM!".
  • Verleihung der baden-württembergischen Wirtschaftsmedaille 2010
    Wirtschaftsminister Ernst Pfister zeichnete Prof. Dr. Martina Klärle am 15. Juli 2010 für besondere Leistungen um die Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg mit der Wirtschaftsmedaille aus.

  • Steinbeis-Tag 2007
    Das Steinbeis-Transferzentrum für Geoinformations- und Land­manage­ment präsentierte sich am 5. Oktober auf dem Steinbeis-Tag im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.
  • Woche der Umwelt - Berlin
    Prof. Klärle stellte am 5. und 6. Juni 2007 auf der Umweltwoche im Schloss Bellevue in Berlin ihr Forschungsprojekt SUN-AREA vor.
  • Workshop zum Thema `Bebauungs­pläne der Innenentwicklung´
    Das Ingenieurbüro Prof. Dr. Klärle lud am 21. Juni 2007 zu einem Workshop und Diskussionsrunde zum Thema `Bebauungspläne der Innenent­wicklung´ in das Reinhold-Würth-Haus in Bad Mergentheim ein.
  • Ingenieurbüro Prof. Dr. Klärle als Repräsentant bei „Deutschland – Land der Ideen"
    Am 18. Februar 2007 wurde das Ingenieurbüro Prof. Dr. Klärle als einzige Firma im Main-Tauber-Kreis mit dem Innovationspreis zum `Ausge­wählten Ort 2007´ in der Rubrik Wirtschaft beim Wettbewerb `Deutsch­land - Land der Ideen´ ausgezeichnet.
  • Innovationspreis 2006 `Mein Main-Tauber´
    Das Steinbeis-Transferzentrum nahm mit seinem FNP@net (internetgestützten Flächennutzungsplan) am Innovations­preis 2006 der Wirtschaftsförderung Main-Tauber GmbH (wmt) teil.
  • 2. Fachsymposium
    Unser 10. Firmenjubiläum sowie die Gründung des Steinbeis­ Transfer­zentrums Geoinformations- und Land­management gaben uns die Gelegenheit, am 29. September 2006 erneut zu einer Vortragsreihe in der Orangerie im Schloss Weikersheim einzuladen.
  • DORF KOMM!
    Am 2. Dezember 2005 wurde von Minister Peter Hauk, MdL der vom Ingenieurbüro Prof. Dr. Klärle ent­wickelte Leitfaden DORF KOMM! der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Diskussionsforum
    Anlässlich des Umzugs in die neuen Büroräume veranstaltet das Ingenieurbüro Klärle das Diskussionsforum 'Raum-Planung-Geoinformation' am 26. Juli 2005.
  • 10 Jahre ELR
    Frau Prof. Dr. Klärle hält anlässlich der Festveranstaltung 10 Jahre ELR einen Gastvortrag am 20.Juli 2005 zum Thema 'Dörfer beleben, Flächen sparen - Ideen aus Hohenlohe-Tauber' in Oberndorf am Neckar.
  • Delegation in Zagreb
    Im April 2005 begleitet Frau Prof. Dr. Klärle den Minister für Ernährung und Ländlichen Raum als Delegations­mitglied nach Kroatien, Zagreb.
  • Modellprojekt MELAP
    Das Büro Klärle betreut als Planungs­büro das Modellprojekt MELAP in Creglingen. Ein Highlight war der Ministerbesuch vor Ort am 4.Dezember 2004.
  • Fachsymposium
    Anlässlich der Berufung zur Professorin im Februar 2004 veranstaltete Frau Prof. Dr. Klärle und Ihr Team ein Symposium 'Geoinformatik in der Kommunalplanung' im Schloss Weikersheim.
Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.klaerle.de
Admin | Copyright © 2017

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


Klärle Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und
Umwelt mbH

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de