Energiekonzepte

Szenario für 2020: jährlicher Stromertrag der Dachfläche
Szenario für 2020: jährlicher Stromertrag der Dachfläche
Solarpotenzialfläche an einer Bundesautobahn

Regionen, Landkreise und Kommunen können es schaffen sich zu 100% mit Erneuerbaren Energien (EE) zu versorgen. Um dieses Ziel zu erreichen ist ein ganzheitliches Energiekonzept sowie eine Energieleit- & Energienutzungsplanung notwendig. Diese erstellen wir gerne für Sie.

Wir erstellen Ihnen kommunale und regionale Energiekonzepte. Zu unserem Leistungsbild zählen:

1.) Entscheidung für die Erstellung eines Energiekonzeptes. Unter Angabe plakativer Ziele hinsichtlich Strom/Wärme, Effizienz/Einsparung und Mobilität. Entsprechend des individuellen Profils der Kommunen.

2.) Flächenpotenzialanalyse für alle Erneuerbaren Energieformen (Wind, Solar, Biomasse, Wasserkraft, Geothermie) unter Berücksichtigung der planungsrelevanten Restriktionen und Abstände

3.) Bestandserfassung der Energieverbräuche der Kommune sowie der bestehenden Versorgungs- und Gebäudestruktur sowie die Erfassung der Einsparpotenziale.

4.) Bilanz der Zielerreichung

  • Berechnung von Szenarien zur Zielerreichung,
  • Berechnung des Investitionsvolumen,
  • Berechnung des Regionalen Umsatzes bei der Energiegewinnung aus dem EEG,
  • Berechnung der Wertschöpfungskette für die Region.

6.) Standortanalyse und Standortempfehlung

  • Vergleich der Standortalternativen für alle Erneuerbaren Energieformen,
  • Erstellung einer Stärken-Schwächen-Analyse für die Standortvarianten,
  • Vorbereitung der Vorgaben für die Bauleitplanung.

7.) Dokumentation der Ziele und vorgeschlagenen Massnahmen

  • Monitoringkonzept  für eine nachhaltige Zielverfolgung,
  • Darstellung der Ergebnisse in einem interaktiven Online- und Szenarienrechner.

Ein Team aus Umweltwissenschaftlern, Geografen, Landschaftsplanern, Geodäten und Betriebswirten erarbeiten für Ihre Kommune und Region hierfür die notwendigen Bausteine:

  • Bestandsanalyse - wie viel Energieproduktion oder -bedarf liegt in der Region vor?
  • Potenzialanalyse für alle erneuerbaren Energieformen nach der von Frau Prof. Dr. Martina Klärle entwickelten Methode `ERNEUERBAR KOMM!´
  • Bürgerbeteiligung und Bewusstseinsbildung führen zu einer anschließenden Zielformulierung über den Einsatz der erneuerbaren Energien
  • SWOT-Analyse für die regionalen EE-Formen
  • GIS-gestützte Standortanalyse für Windkraftanlagen, Solarparks, Bioenergieanlagen etc.
  • Integration des Energieplans in den Flächennutzungs- oder Regionalplan
  • Erstellen von Bebauungsplänen zur Konkretisierung des Planungsvorhabens und Ermöglichung der Umsetzung
  • Erstellen eines Energie-Cashflow-Plans zur Darstellung der regionalen Wertschöpfungskette


Projektaufbau:

 

Download Flyer "Das Energiekonzept als Basis für die kommunale Energiewende"

Auszug aus der Referenzliste:

  • Energiekonzept der Stadt Aub
  • Energiekonzept der Gemeinde Neusitz
  • Energiekonzept der Gemeinde Langfurth
  • Energiekonzept der Gemeinde Neuendorf
  • Energiekonzept des Marktes Oberschwarzach
  • Energiekonzept des Marktes Schopfloch
  • Energiekonzept der Gemeinde Windelsbach

Eine ausführliche Projektliste finden Sie unter "Referenzen".

Ihre Ansprechpartner zu Energiekonzepten bei der Klärle GmbH:

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.klaerle.de
Admin | Copyright © 2017

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


Klärle Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und
Umwelt mbH

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de