Digitalisierung kommunaler Daten

Die EU-Richtlinie INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in the European Community), die den Aufbau einer europaweiten Geodateninfrastruktur (GDI) vorsieht, stellt alle Städte, Gemeinden sowie Landkreise vor große Herausforderungen. Zukünftig sind alle kommunalen Planungen und digitalen Karten in einem INSPIRE-konformen Datenformat aufzubereiten und abzugeben. Insbesondere sind kommunale Geodatensätze (z.B. Flächennutzungs- und Bebauungspläne mit Satzungen, Sanierungs- und Entwicklungsgebieten, sowie Gemeindestraßen und Leitungen) von der INSPIRE-Richtlinie betroffen.

Ihre Vorteile

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie im kommunalen Bereich. Gerne unterstützen wir bei der Konvertierung und Aufbereitung der entsprechenden Daten (z.B. Bebauungspläne, Flächennutzungspläne) und bei aufkommenden Fragen, wie beispielsweise: Was kommt auf Sie als Kommune zu? Welche kommunalen Daten sind betroffen? Wie können vorhandene Daten integriert werden?

Wir bieten Ihnen Lösungen zur Datenbereitstellung, -transformation und -harmonisierung sowie Dienstebereitstellung für die unterschiedlichsten Themenbereiche an.

Eine ausführliche Projektliste finden Sie unter "Referenzen".

Download Flyer "Digitalisierung kommunaler Daten nach der INPSIRE-Richtlinie".

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.klaerle.de
Admin | Copyright © 2017

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


Klärle Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und
Umwelt mbH

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de